Glaubenssätze

Glaubenssätze
Wie unsere Gedanken unser Leben steuern

Glaubenssätze sind die Annahmen in unserem Leben, von denen wir absolut überzeugt sind, an die wir glauben. Sie beeinflussen und steuern unser Denken und Handeln in allen Lebensbereichen. Von unserer grundsätzlichen Art auf die Welt und anderen Menschen zu schauen, bis zu unseren Überzeugungen und dem Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten. Alles wird durch unsere ganz eigenen Glaubenssätze wesentlich beeinflusst.

Henry Ford hat einmal gesagt:
„Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht. Du wirst auf jeden Fall recht behalten“

Mit anderen Worten, unsere innersten Überzeugungen, egal ob wir uns deren bewusst sind, sind die Basis für alles was wir im Leben erreichen oder auch nicht. Unsere Gedanken steuern unser Leben. Egal in welchem Bereich, von der Schule und dem Beruf bis hin zu Sport, Hobbies und sozialen Kontakten. Immer bestimmt unser eigenes Denken unser Handeln und damit auch unseren Erfolg. Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob wir diese Überzeugungen gut und richtig finden oder nicht.

Woher stammen unsere Glaubenssätze?

Die allermeisten Glaubenssätze entstehen in der frühesten Kindheit, also in einer Zeit, in der wir noch keine eigenen, bewussten Gedanken haben. Mit anderen Worten viele Glaubenssätze übernehmen wir von unseren engsten Bezugspersonen, in der Regel von den Eltern. Sie basieren auf individuellen Werten und Überzeugen der früheren Generationen. Mit zunehmenden Alter führen eigene Erfahrungen dazu, dass wir einzelne Glaubenssätze anpassen, verändern oder ganz löschen. Andere begleiten uns unser ganzes Leben.

siehe auch: Meine persönlichen Werte

Welche Arten von Glaubenssätzen gibt es?

Glaubenssätze können sowohl nützlich für uns und unser Leben sein oder sie wirken limitierend und hinderlich.

Wer zum Beispiel aus einer Familie stammt, in der man schon immer davon überzeugt war, dass „uns alle Türen offen stehen“ wird mit großer Wahrscheinlichkeit optimistisch auf seine Chancen im Leben und neue Herausforderungen zugehen. Wenn in der Familie schon die Überzeugung herrschte, dass „Erfolg und Reichtum nur etwas für die da oben sind“ wird sich selbst wahrscheinlich, bewusst oder unbewusst, Grenzen setzten, die seinen Erfolg limitieren.

Und das ist ganz häufig auch einer der wesentlichen Faktoren. Wir sind uns gar nicht darüber im Klaren, welche Glaubenssätze in uns verankert sind. Die meisten Glaubenssätze sind uns nicht bewusst. Und trotzdem, oder gerade deswegen haben sie so einen großen Einfluss auf uns.

Wie können Glaubenssätze verändert werden?

Wie bereits erwähnt verändern sich Glaubenssätze durch eigene Erfahrungen. Doch gerade bei den Überzeugungen, die uns nicht bewusst sind gibt es immer wieder welche, die uns negativ beeinflussen. Die uns limitieren in dem was wir denken und erreichen können, behindern in dem was wir gerne tun wollen oder uns blockieren und verhindern, dass wir unsere Fähigkeiten nutzen können.

Deshalb müssen wir „nur“ unsere Überzeugungen und Gedanken ändern um uns neue Möglichkeiten zu erschießen und die gewünschten Erfolge werden erreichbar. Doch gerade die limitierenden Glaubenssätze wirken oft im Verborgenen und sind deshalb schwer zu identifizieren und zu verändern.

Genau hierfür biete ich verschiedene Coaching-Methoden an, mit denen Sie Ihre eigenen Glaubenssätze erkennen und anpassen, verändern oder löschen können. So haben Sie die Möglichkeit das Steuer Ihres Lebens immer selbst in der Hand zu halten und zukünftig alle Hindernisse mit Überzeugung überwinden. Denn wie es schon in der Bibel steht, kann der Glaube Berge versetzen.

Wenn Sie mehr über die Wege, Möglichkeiten oder Methoden erfahren wollen, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen

 

 

Martin Schubert
Ihr Emotionscoach